Die Top 5 der effektivsten Hausmittel Deiner Großmutter gegen Läuse

Angela

Entdecken Sie die traditionellen Hausmittel gegen Kopfläuse, die seit Generationen erfolgreich eingesetzt werden.

Läuse sind häufige Parasiten bei kleinen Kindern und bereiten den Eltern oft Unbehagen und Stress. Sie können selbst mit in Apotheken erhältlichen Behandlungen schwer zu beseitigen sein. Glücklicherweise kannten schon unsere Großmütter einige natürliche Tipps, um diese kleinen Plagegeister loszuwerden. Hier sind die 5 wirksamsten natürlichen Heilmittel der Großmutter zur Bekämpfung von Läusen.

1. Essig

Vor allem Essig Apfelessig, ist ein Naturprodukt mit mehreren Vorteilen, einschließlich der Beseitigung von Läusen und Nissen. Befolgen Sie für eine wirksame Behandlung die folgenden Schritte:

  1. Befeuchten Sie die Haare Ihres Kindes mit lauwarmem Wasser und verteilen Sie anschließend großzügig Apfelessig auf den Haaren. Leicht einmassieren, um das Produkt gleichmäßig zu verteilen.
  2. Unter einem heißen Handtuch etwa fünfzehn Minuten einwirken lassen. Der Essig macht die Nissen weicher und lässt sich leichter entfernen.
  3. Benutzen Sie einen feinen Läusekamm, um alle Nissen und toten Läuse zu entfernen. Denken Sie daran, den Kamm nach jedem Durchgang zu reinigen, um eine erneute Einschleppung von Parasiten in das Haar zu vermeiden.
  4. Haare gründlich mit lauwarmem Wasser ausspülen.

Es wird empfohlen Wiederholen Sie diese Behandlung eine Woche lang täglich um sicherzustellen, dass Läuse und Nissen vollständig beseitigt werden. Darüber hinaus kann Essig zur Vorbeugung eingesetzt werden: Einfach vor jeder Haarwäsche etwas Essig auf den Nacken und hinter die Ohren auftragen.

2. Ätherisches Lavendelöl

Ätherisches Lavendelöl ist für seine läuseabweisenden Eigenschaften bekannt. Es wirkt auch als natürliches Antiseptikum und begrenzt so das Risiko von Infektionen durch Kratzen. So stellen Sie eine Anti-Läuse-Lotion auf Basis von ätherischem Lavendelöl her:

  • Mischen Sie 15 Tropfen ätherisches Lavendelöl mit 50 ml Wasser.
  • Tragen Sie die resultierende Lösung auf das trockene Haar auf und achten Sie dabei besonders auf den Nacken und hinter den Ohren.
  • Eine Stunde unter einem warmen Handtuch einwirken lassen.
  • Verwenden Sie den feinen Anti-Läuse-Kamm und waschen Sie die Haare anschließend mit Ihrem üblichen Shampoo.

Führen Sie diese Behandlung jeden zweiten Tag durch bis die Läuse und Nissen vollständig verschwunden sind. Geben Sie zur Vorbeugung ein paar Tropfen ätherisches Lavendelöl in Ihr Shampoo.

3. Pflanzenöl

Pflanzenöle, wie zOlivenöl, Kokosöl oder süßes Mandelöl, kann auch verwendet werden, um Läuse zu ersticken und sie so zu beseitigen. So geht’s:

  • Tragen Sie das Pflanzenöl Ihrer Wahl großzügig auf das trockene Haar Ihres Kindes auf und lassen Sie es mindestens eine Stunde unter einem warmen Handtuch einwirken.
  • Verwenden Sie den feinen Anti-Läuse-Kamm, spülen Sie die Haare anschließend aus und waschen Sie sie mit einem üblichen Shampoo.

Wiederholen Sie diese Behandlung einmal pro Woche bis zur vollständigen Beseitigung von Läusen und Nissen.

4. Kieselgur

Kieselgur ist ein natürliches Pulver aus versteinerten Mikroalgen, das Läuse austrocknen und zum Tod führen kann. So verwenden Sie es als Anti-Läuse-Behandlung:

  • Bestreuen Sie das trockene Haar Ihres Kindes mit Kieselgur (Achten Sie darauf, den Kontakt mit Augen und Atemwegen zu vermeiden).
  • Leicht einmassieren, um das Pulver gleichmäßig zu verteilen, dann etwa zwei Stunden einwirken lassen.
  • Entfernen Sie Läuse und Nissen mit einem feinen Läusekamm und waschen Sie anschließend Ihre Haare wie gewohnt.

Wiederholen Sie diese Behandlung täglich bis die Parasiten vollständig verschwunden sind.

Notiz :

Kieselgur kann eine austrocknende Wirkung auf das Haar haben. Daher empfiehlt es sich, nach jeder Behandlung ein Ölbad durchzuführen, um das Haar zu pflegen und zu schützen.

5. Mayonnaise

Obwohl diese Lösung überraschend erscheinen mag, ist Mayonnaise dank ihrer fettigen und dicken Konsistenz, die hilft, die Parasiten zu ersticken, tatsächlich ein wirksames Mittel gegen Läuse. So verwenden Sie Mayonnaise als Mittel gegen Läuse:

  • Tragen Sie Mayonnaise großzügig auf das trockene Haar Ihres Kindes auf und achten Sie darauf, dass das gesamte Haar bedeckt ist.
  • Unter einem warmen Handtuch oder einer Duschhaube mindestens eine Stunde einwirken lassen.
  • Verwenden Sie den feinen Anti-Läuse-Kamm, spülen Sie die Haare anschließend aus und waschen Sie sie mit Ihrem üblichen Shampoo.

Führen Sie diese Behandlung einmal pro Woche durch bis zur vollständigen Beseitigung von Läusen und Nissen.

Diese 5 natürliche Heilmittel der Großmutter sind sowohl einfach herzustellen als auch wirksam bei der Bekämpfung von Läusen. Zögern Sie nicht, sie auszuprobieren und sie bei Bedarf zusätzlich zu den in Apotheken erhältlichen Behandlungen zu verwenden.

Kofbinger » Blog » Die Top 5 der effektivsten Hausmittel Deiner Großmutter gegen Läuse